Sie sind hier:

Sportparksee Grambke

Der etwa 40 ha große Sportparksee Grambke in Burg-Lesum ist im Jahr 2002 durch eine Sandentnahme für den nahe gelegenen Industriepark entstandenen.

2005 wurde das Gewässer für Badegäste freigegebenen. Es bietet neben einem großen Badestrand auch viele kleine Buchten mit Sandstrand. Wassersport wird hier groß geschrieben, es gibt eine Regattastrecke für Segler, Ruderer und Kanuten. Das Seewasser ist sehr klar und bietet in Verbindung mit dem Panorama ein besonderes Badeerlebnis.

Wegen des geringen Baumbestandes sollten Besucher sich einen eigenen Sonnenschirm mitbringen.

Für die Sicherheit der Badegäste sorgt eine DLRG-Station direkt neben dem Badestrand.

Anreise

Mit dem Fahrrad/PKW
Den See erreichen Sie über die Grambker Heerstraße. Auf den Gelände des Fußball-Vereins FC Burg gibt es einen Parkplatz für Badegäste.

Bus und Bahn
Fahren Sie mit den Buslinien 90 und 93 bis zur Haltestelle "Am Geestkamp". Von dort aus können Sie den Badesee zu Fuß erreichen.

Homepage: Sportparksee Grambke e.V. Bremen

Wander- und Radwanderwege

Unternehmen Sie eine KulTourRad-Tour durch den Bremer Norden. Erleben Sie auf einer Fahrrad-Rundfahrt die kulturellen Highlights von Bremen-Nord und den Reiz des gesamten Kultur- und Landschaftsraumes; insbesondere Erholung und Freizeit in Burglesum mit seinen Highlights St. Magnus und den Knoops Park:

Mit Hilfe der Beschreibung der Route (pdf, 9.5 MB) und der Karte (pdf, 501.3 KB) können sie eine beschauliche Rundfahrt, die für jedermann geeignet ist, unternehmen. Möchten Sie die historischen Bauten und Knoops Park in Burglesum näher kennenlernen, empfehlen wir ganz besonders die Tour B. In der Datei finden sie u.a. Wissenswertes zu Sehenswürdigkeiten im Stadtteil wie z.B. zu Schloss Mühlental, der Jünglingshöhe, Haus Schottek, Haus Lesmona und der damit verbundenen Geschichte "Sommer in Lesmona". Nehmen Sie sich Zeit, um sich jeweils vor Ort zu orientieren und vielleicht Neues zu erfahren....oder auch mal einzukehren. Genießen Sie die schöne Landschaft.
Die Routenbeschreibung und Karte können Sie auch als Broschüre kostenlos hier im Ortsamt Burglesum erhalten.

(KulTourRad: copyright, Idee, Bilder und Text: Christof Steuer; ltd. Baudirektor a.D.)

Wie wäre es mit einer Wanderung oder Radtour durch das Werderland? Durch einen zu Fuß und per Fahrrad zu nutzenden Wanderweg zwischen Dunger See und Moorlosen Kirche ist eine sehr attraktive Wegeverbindung zwischen den Flussufern der Weser und der Lesum geschaffen worden. Radfahrer können den ganzjährig befahrbaren Rundweg im Werderland nutzen. Für Fußgänger besteht eine kürzere Rundwandermöglichkeit.